Kellerei Andrian

Hier in Andrian ist das Etschtal weit und nach Süden hin offen. Bestens geschützt vom mächtigen Mendelzug mit dem Hausberg Gantkofel umspielt ein Meer von Reben die sanften Hügel. Ringsum duftet es nach weißen Apfelblüten und im Tal schlängelt sich die Etsch wie ein blaues Band behäbig Richtung Süden. Einzig in der Veränderung liegt Beständigkeit. So lässt man sich in Andrian nicht einfach im Strom der Zeit treiben, sondern vermag es, ihren Wandel zu erkennen und sich mit ihr zu entwickeln. 1893 wagten die Andrianer Weinbauern den zukunftsweisenden Schritt und bündelten ihre Kräfte zur ersten Genossenschaftskellerei Südtirols. 2008 führten wirtschaftliche Überlegungen zur einer Fusion mit der Kellerei Terlan.

Durch Erdbewegungen wurde der Bozener Quarzporophyr des Mittelgebirges im Laufe der Zeit mit dem Dolomit-und Kalkstein des darüber liegenden Mendelzugs vermischt. Es entstand ein Schuttkegel aus kalkreichen Lehmen und kantigem, weißen Dolomitgestein – ein guter Grund für große Weine. Seine lockere Zusammensetzung sorgt für einen ausgewogenen Wasserhaushalt, eine gute Durchlüftung und eine tiefe Durchwurzelung der Böden.

Die Andrianer Weine tragen die unnachahmliche Eigenheit jeder Einzellage in sich und werden je nach Traubengut und Verarbeitungsmethode zu zwei Linien ausgebaut. Die klassische Auswahl an 13 individuellen DOC-Weinen mit terroirbetontem Charakter wird ergänzt durch vier sortentreue Selektions-Weine, in denen sich die Qualitäten ihres Anbaugebietes widerspiegeln.

©by Kellerei Andrian

Andrian

 

MwSt.Nr. 00190140210

Partner

SüdtirolSüdtiroler WeinstraßeSüdtirols Süden

 

Offizielle Website des Tourismusvereins Andrian - Hotels, Ferienwohnungen, Zimmer mit Frühstück mittendrin zwischen Bozen und Meran...

© Webseiten Südtirol by Compusol